Über uns

Image Afrique ist ein Festivalformat das von 2012 bis 2016 in Zusammenarbeit mit dem gemeinnützigen Verein Liaison aus Zürich, geleitet von Angela Nyffeler durchgeführt wurde. Ab 2017 wird das Festival vom gemeinnützigen Verein CAP Association mit Sitz in Basel umgesetzt.

Das Festivalformat Image Afrique ist in Basel entstanden. Die Initianten des Projekts, Benjamin Füglister und Angela Nyffeler, kommen aus der Region Basel und sind kulturell aktiv in der Stadt tätig. Zusätzlich ist Image Afrique mit dem Kuratoriumsmitglied Jürg Schneider vom Zentrum für Afrikastudien der Uni Basel und mit Marcel Tanner, dem Image Afrique Beirat und ehemaligen Leiter des Schweizer Tropeninstituts, weitere Basler Kooperationen eingegangen. 2012 fand Image Afrique (POPCAP ‘12) erstmals am Rümelinsplatz in Basel statt, gefolgt von der Ausstellung auf dem kleinen Münsterplatz in Kooperation mit dem Museum der Kulturen, 2013. Auch 2014 fand die Ausstellung auf dem Münsterplatz statt. 2015 sah Image Afrique auf dem Theaterplatz im Zentrum der Stadt Basel. 2016 fand das Image Afrique Festival im September auf dem Gelände des Holzpark Klybeck, bei den Basler Afrika Bibliographien und im Raum für Kunst Heuberg 24 statt.

Kunst und Kultur haben in der Region Basel eine grosse Bedeutung, ebenso wie die Verknüpfung mit der Geschichte und der Kultur des afrikanischen Kontinents. Dies zeigt sich an der hohen Dichte von Instituten, die in Basel ansässig sind: dem Zentrum für Afrikastudien der Universität Basel, den Basler Afrika Bibliografien, dem Schweizer Tropeninstitut, dem Museum der Kulturen, und der Mission 21.

In der Kunstwelt finden Künstlerinnen und Künstler, die sich mit dem afrikanischen Kontinent oder dessen Diaspora beschäftigen, wenig Beachtung. Es ist Image Afrique ein Anliegen, diesen Umstand zu ändern und das durch die einseitige mediale Berichterstattung, negativ geprägte Bild Afrikas mit neuen Perspektiven positiv zu beeinflussen. Durch die weite Verbreitung von Fotografie im Alltag ist sie das ideale Medium, um einen ungehinderten Diskurs zu führen. So werden während Image Afrique in Basel diverse Angebote wie Führungen und Workshops zu den Veranstaltungen und den dargestellten Inhalten angeboten.

Das Festival ist eine Ergänzung zum Kunstangebot in der Stadt Basel und erreicht durch die öffentliche Zugänglichkeit ein breites und nicht nur kunstinteressiertes Publikum.

Image Afrique wird von einem kleinen internationalen Team umgesetzt:

Benjamin Füglister, Künstlerischer Leiter, ben@imageafrique.com

Benjamin Füglister wurde 1978 in der Schweiz geboren und ist Künstler und Kulturunternehmer. Seit Abschluss seines Studiums an der Kunsthochschule Basel in der Schweiz und der Kunsthochschule Utrecht in den Niederlanden lebt er in Berlin, Deutschland. In seiner künstlerischen Arbeit hinterfragt er gesellschaftliche Konventionen und beschäftigt sich mit deren visueller Transformation. Dabei gilt sein besonderes Interesse der Fotografie als Medium, um Veränderungen des Menschenbildes sichtbar zu machen. Seit 2006 ist Benjamin Füglister redaktioneller Mitarbeiter bei der Zeitschrift European Photography. 2009 gründete er piclet.org, eine Plattform für handverlesene Fotografenportfolios und Verzeichnisse von Fotografiefestivals, Zeitschriften und Institutionen. Er ist der Gründer von CAP Preis, dem Preis für zeitgenössische afrikanische Fotografie, der 2012 zum ersten Mal ausgeschrieben wurde. Füglister ist Nominator beim renommierten Prix Pictet und sitzt im künstlerischen Beirat der Photo Basel. Er nimmt regelmäßig an internationalen Fotografiefestivals, wie dem Europäischen Monat der Fotografie in Wien oder dem Houston FotoFest, als Reviewer teil.

Livia Rutishauser, Projektleiterin, livia@imageafrique.com

Livia Rutishauser ist in Basel geboren und aufgewachsen. Seit 2004 lebt sie in Berlin, wo sie zunächst zur zeitgenössischen Bühnentänzerin ausgebildet wurde und später erfolgreich das Studium der Kulturwissenschaften an der Europa-Universität Viadrina absolvierte. Während sie freiberuflich als Tänzerin arbeitete, engagierte sich Rutishauser mehrere Jahre ehrenamtlich in der Organisation des ALFILM - Arabisches Filmfestival Berlin. Zuletzt arbeitete Rutishauser in der Fundraising-Abteilung von Ärzte ohne Grenzen, e.V.. Heute ist sie als selbständige Kulturmanagerin für die Tanzproduktionsfirma M.i.C.A. – Movement in Contemporary Art tätig und organisiert das Image Afrique-Festival als Projektleiterin.

Nadja Borer, VIP relations, nadja@imageafrique.com 

Übersetzungen

Sevin Özdemir, Französisch
Louise Pain, Englisch


Kontakt

Wir freuen uns über jede Kontaktaufnahme und werden diese umgehend beantworten.

Name *
Name

Medienkontakt & Weitere Informationen

Image Afrique
CAP Association c/o Füglister
Im Lohnhof 7            
4051 Basel, Schweiz          

+49 30 6290 8006
media@imageafrique.com
www.imageafrique.com

//// Das detaillierte Programm zu Image Afrique ist unter www.imageafrique.com einzusehen.
//// Bilder und Medienmitteilungen können unter diesem Link heruntergeladen werden.
//// Videomaterial ist auf Vimeo zu finden.

//// Weitere Informationen zum CAP Preis für zeitgenössische afrikanische Fotografie finden sie auf der Webseite www.capprize.com.