Image Afrique ‘16

Image Afrique, das Festival für zeitgenössische afrikanische Fotografie findet zum fünften mal vom 1. bis 17. September in Basel statt. Die Veranstaltungen rund um afrikanische Fotografie sind frei zugänglich und haben zum Ziel den Diskurs über das Bild Afrikas anzuregen. Image Afrique ist seit 2012 ein jährlich stattfindendes Festival zeitgenössischer Afrikanischer Fotografie mit einer Ausstellung im öffentlichen Raum im Zentrum. Ziel der Veranstaltung ist es, afrikanische Fotografie zu stärken, Talente zu fördern und den Diskurs um das Bild Afrikas anzuregen. Der Austausch zwischen Künstlerinnen und Künstlern unterschiedlichster Herkunft, der internationalen Kunstszene und dem Publikum der Ausstellung soll katalysiert werden.

Image Afrique 2016 präsentiert sich in drei Teilen

Projektion & Konzert – Fünf Jahre POPCAP
1. September

Preisverleihung POPCAP ‘16 unter Anwesenheit der Künstler gefolgt von einer goßformatigen Freiluftprojektion mit einer Retrospektive aller 25 seit 2012 ausgezeichneten Arbeiten. Veranstaltungsort ist der Holzpark Klybeck in Basel.

Fotografieausstellung – Edition POPCAP
2. bis 17. September

Galerieausstellung der Edition POPCAP ergänzt und konterkariert durch historische afrikanischer Fotografie aus den Archiven der African Photography Initiatives im Raum für Kunst Heuberg 24 in Basel.

Symposium – Afrika im Fotobuch
3. September

Ein Nachmittag zum Thema Afrika im Fotobuch in den Basler Afrika Bibliographien.


Projektion & Konzert –
Fünf Jahre POPCAP

Datum: 1. September 2016, 18.30 – 22 Uhr
18.30 bis 20 Uhr: Konzert von African Acid is the Future aus Berlin
20.00 bis 20.30 Uhr: Preisverleihung POPCAP ‘16
20.30 bis 22.00 Uhr: Freulftprojketion der POPCAP Retrospektive seit 2012.
Ort: Holzpark Klybeck, Uferstrasse 40, 4057 Basel

 

Web: www.holzpark-klybeck.ch | www.imageafrique.com
Facebook: Facebook Veranstaltungsseite

Zum fünfjährigen Jubiläum von Image Afrique und POPCAP findet die Preisverleihung an die fünf Gewinnerinnen und Gewinner von POPCAP ‘16, dem Preis für zeitgenössische afrikanische Fotografie, gefolgt von einer großformatigen Freiluftprojektion aller 25 ausgezeichneten Arbeiten seit 2012 statt. Der Preis richtet sich an Fotografinnen und Fotografen, deren Arbeiten in einem afrikanischen Land entstanden sind oder sich mit einer Diaspora eines afrikanischen Landes beschäftigen. Alle fünf Künstlerinnen und Künstler werden zur Ausstellung eingeladen. Mit der Präsentation im öffentlichen Raum wird ein breites, nicht nur kunstaffines Publikum erreicht und so die Bevölkerung mit dem Bild Afrikas konfrontiert.

Die Gewinnerinnen und Gewinner von POPCAP ‘16 sind:

Nicolas Henry, France. www.nicolashenry.com
Jason Larkin, England. www.jasonlarkin.co.uk
Sabelo Mlangeni, South Africa
Thom Pierce, Jersey Britain, www.thompierce.com
Julia Runge, Germany. www.juliarunge.com

Die weiteren präsentierten Arbeiten sind von diesen POPCAP Gewinnerinnen und Gewinnern:

Filipe Branquinho, Mozambique|Zed Nelson, United Kingdom|Tahir Carl Karmali, Kenya|Zied Ben Romdhane, Tunisia|Romaric Tisserand, France|Joana Choumali, Ivory Coast| Ilan Godfrey, South Africa| Léonard Pongo, Belgium|Anoek Steketee, The Netherlands|Eefje Blankevoort, Canada|Patrick Willocq, France|David Rengel, Spain|Álvaro Laiz, Spain|Dillon Marsh, South Africa|Cristina de Middel, Spain|Alexia Webster, South Africa|Graeme Williams, South Africa|Guillaume Bonn, France|Nabil Boutros, France|Namsa Leuba, Switzerland|Adolphus Opara, Nigeria|Paolo Patrizi, Italy


Edition POPCAP | Fotografieausstellung

Datum: 2. bis 17. September 2016
Vernissage: 1. September, 18 – 20 Uhr
Finissage: 17. September 2016, 11 – 16 Uhr
Öffnungszeiten: 
Dienstag bis Freitag,14 – 18 Uhr
Samstag, 11 – 16 Uhr
Sonntag und Montag, geschlossen
Führungen:
Samstags , 15 Uhr
Dienstag bis Freitag, 17 Uhr
Ort: Heuberg 24, Raum für Kunst, Heuberg 24, 4051 Basel

 

Web: www.heuberg24.ch | www.imageafrique.com
Facebook: Facebook Veranstaltungsseite

Neben der Freiluftpräsentation zeigt Image Afrique 2016 auch die Fotografien der Edition POPCAP zum Season Opening der Basler Galerien im Raum für Kunst Heuberg 24. Die Ausstellung umfasst 13 Positionen von Gewinnerinnen und Gewinnern des POPCAP Preises für zeitgenössische afrikanische Fotografie. Die Fotostrecken werden durch historische fotografische Arbeiten aus den Archiven der Basler African Photography Initiatives ergänzt oder konterkariert. So entstehen spannende Dialoge zwischen Bildern und Werkgruppen, die das gewohnte Bild Afrikas aufzubrechen vermögen. Die Ausstellung umfasst rund 100 Arbeiten aus dem Kongo, Südafrika, Kenia, Kamerun, Italien, Tunesien, Angola, Mosambik, Namibia und Ägypten.

Die ausgestellten Werke stammen von:

Thom Pierce, Jersey Britain| Julia Runge, Germany | Filipe Branquinho, Mozambique|Tahir Carl Karmali, Kenya|Zied Ben Romdhane, Tunisia|Romaric Tisserand, France|Ilan Godfrey, South Africa| Léonard Pongo, Belgium|Dillon Marsh, South Africa|Graeme Williams, South Africa|Guillaume Bonn, France|Nabil Boutros, France|Paolo Patrizi, Italy


Afrika im Fotobuch | Symposium

Datum: Samstag, 3. September 2016, 15 – 19 Uhr
Ort: Basler Afrikabibliografien, Klosterberg 23, 4051 Basel

 

Web: www.baslerafrika.ch | www.imageafrique.com
Facebook: Facebook Veranstaltungsseite

Neben den beiden Ausstellungen wird Image Afrique ‘16 ein Symposium zum Thema Afrika im Fotobuch präsentieren. Dieses wird vom niederländischen Historiker und Fotografen Ben Krewinkel kuratiert. Der Fokus liegt auf der Darstellung Afrikas in der politischen Propaganda im Fotobuch.

Referat: 15 – 16 Uhr: Was ist ein Fotobuch und welche Bedeutung hat es im Kontext Afrikas. 

Eine Einführung zum Fotobuch und der Darstellung Afrikas mit einem Fokus auf die Rolle von Fotobüchern in den Unabhängigkeitbewegungen Afrikanischer Länder. Von Ben Krewinkel, Historiker, NL

Podiumsgespräch:  16.30 – 17.30 Uhr: Wie ist die fotografische Repräsentation Afrikas zu verstehen und wie verändert sie sich.

Akinbode Akinbiyi, Künstler, DE | Dag Henrichsen, Historiker, NAM | Ben Krewinkel, Historiker, NL | Bronwyn Law-Viljoen, Verlegerin, ZA

Podiumsgespräch: 18– 19 Uhr
Was bedeutet es im afrikanischen Kontext Fotobücher zu publizieren. Präsentation der Fotobücher der anwesenden Gewinnerinnen und Gewinner von POPCAP ‘16.

Thom Pierce, Künstler, ZA | Julia Runge, Künstler, DE | Sabelo Mlangeni, Künstler, ZA | Jason Larkin, Künstler, UK | Bronwyn Law-Viljoen, Verlegerin, ZA

Fotografieveranstaltungen und Institutionen in der Region

Das bieler Fotoforum Pasquart präsentiert:

Flurina Rothenberger / Andrea Stultiens
11. 9. – 20. 11. 2016

Die beiden Fotografinnen beschäftigen sich seit Jahren mit dem afrikanischen Kontinent, ihre von grosser Sorgfalt geprägten Arbeitsweisen überschneiden sich teilweise. 


Die zweite Ausgabe der Photobiennale Mulhouse findet vom 4 . Juni bis 4. September statt.


Buchhandlung mit exzellenter Fotobuchauswahl


Fotogalerie Monika Wertheimer


Fondation Herzog, ein Laboratorium für Fotografie


Bellevue, ein Ort für Fotografie


Die Photo Basel findet jeweils zur Zeit der Art Basel statt.


Das Musée de L'Elysée in Lausanne zeigt vom 25.Mai bis 28 August: 

The Memory of the Future – Photographic Dialogues between Past, Present and Future



Unsere neusten Tweets